Assassin’s Creed Odyssey Ainigmata Ostraka Standorte – wie man alle alten Rätsel lösen

Ainigmata Ostraka sind eine Art Sammlerstück in Assassin’s Creed Odyssey und ähneln in der Praxis sehr den Papyrus-Rätseln aus Assassin’s Creed Origins. Jedes enthält ein Rätsel auf einer Steintafel, das, wenn es gelöst wird, eine neue Gravur freischaltet.

In ähnlicher Weise haben wir auch einen vollständigen Leitfaden zu allen Lösungen und Orten der Assassin’s Creed Odyssey-Gräber!

Assassin’s Creed Odyssey Ainigmata Ostraka erklärt – Rätselbelohnungen, Boni und mehr

In der altgriechischen Welt von Assassin’s Creed Odyssey stoßen Sie auf besondere Sammelobjekte, die auf Steintafeln geschrieben sind. Diese enthalten ein Rätsel, das Sie zu einem anderen Ort in derselben Region/Insel führt. Durch das Lösen des Rätsels wird eine Gravur freigeschaltet, die an einer Rüstung oder Waffe angebracht werden kann, um deren Werte zu verbessern. Um sie anzubringen, müsst ihr einen Schmied aufsuchen.

Es gibt keine verräterischen Soundeffekte oder visuellen Anhaltspunkte, die sie von anderen unterscheiden. Das einzige Element, das sie von der Umgebung abhebt, ist eine Markierung, mit der man interagieren kann, sobald man nahe genug an einem bestimmten Ort ist. Sie sind also wirklich leicht zu übersehen!

Es ist möglich, alle Ostraka schon früh zu finden, aber da alle diese Gegenstände an bestimmte Orte gebunden sind – wie Verstecke, Lager, Höhlen und Anführerhäuser – ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du es mit hochstufigen Gegnern zu tun bekommst, also ist es eine gute Idee, sie unterwegs aufzusammeln oder zuerst die Geschichte zu beenden, damit du entsprechend aufgelevelt bist. Einige der Rätsel können wirklich knifflig sein, aber keine Sorge – wir haben alles für dich vorbereitet. Viel Spaß bei der Jagd!

Belohnungen und Boni und andere Dinge, die man über Ainigmata Ostraka wissen sollte

Es gibt noch eine weitere wichtige Sache, die ihr über die Ainigmata Ostraka in Assassin’s Creed Odyssey wissen müsst, und zwar, wie die Belohnungen funktionieren.

Wenn du das Rätsel löst und den versteckten Schatz einer Ainigmata Ostraka findest, erhältst du eine besondere Gravur – aber anders als wir ursprünglich erwartet haben, sind diese nicht in Stein gemeißelt. Stattdessen gibt es verschiedene Arten von Gravuren (z. B. eine, die bei voller Gesundheit eine prozentuale Erhöhung der Trefferchance gewährt), und jedes Mal, wenn Sie eine Gravur dieser Art finden, erhöht sich ihr Bonus.

Die Ostraka ‘Der Boden ist Lava’ und ‘Schweinestall’ geben euch zum Beispiel beide Gravuren, die den Schaden mit schweren Waffen erhöhen, wenn ihr sie löst, aber es spielt keine Rolle, in welcher Reihenfolge ihr sie löst – die erste erhöht den Schaden immer um 2 %, die zweite um 4 %, bis zur fünften, die ihn um 10 % erhöht.

Als Referenz findet ihr hier eine Auflistung aller Ainigmata Ostraka nach dem Gravur-Bonus, den sie euch als Belohnung gewähren, und dem Betrag, um den sie sich für jede gelöste Gravur erhöhen – aber denkt daran, dass es keine Rolle spielt, in welcher Reihenfolge ihr sie löst!

This entry was posted on 26. August 2021, in Gaming.

Wie man ein druckbares Puzzle erstellt

Was Sie benötigen

Hartes Papier

Schere

Aufkleberpapier

Sie können ein druckbares Bilderpuzzle erstellen, das als persönliches Geschenk oder als Beschäftigung für ein Kind dienen kann. Bilder können glückliche Erinnerungen wachrufen, so dass das Ausfüllen eines Puzzles mehr Spaß macht. Puzzles gibt es in verschiedenen Größen und Teilen. Wenn Sie Ihr eigenes druckbares Bilderpuzzle erstellen, können Sie die Größe und die Anzahl der Teile an die Person anpassen, der Sie es schenken möchten. Es gibt Internetseiten und Grafikprogramme, wie z. B. Adobe Photoshop, mit denen Sie druckbare Bilderrätsel erstellen können.

Gehen Sie zu Dumpr.net, um ein Puzzle zu erstellen, indem Sie auf der Startseite “Puzzles” auswählen. Klicken Sie auf “Durchsuchen”, um die Bilddatei, mit der Sie ein Puzzle erstellen möchten, auszuwählen und hochzuladen. Klicken Sie auf “Weiter”, wenn Sie fertig sind. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das erstellte Bildpuzzle und wählen Sie “Bild speichern unter”. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Speichern”, um das Bild als Datei auf Ihrem Computer zu speichern. Öffnen Sie die Datei in der Windows Live Photo Gallery und klicken Sie auf das Menü “Datei”, um “Drucken” auszuwählen. Wählen Sie Ihr Papierformat und ein Layout aus und klicken Sie auf “Drucken”, um auf Hartpapier zu drucken. Schneiden Sie die Puzzlestücke aus dem Ausdruck aus.

Drucken Sie eine Puzzlevorlage auf Aufkleberpapier. Eine Puzzlevorlage finden Sie bei FreePrintableFun.org oder DLTK-Kids.com. Öffnen Sie Ihre Bilddatei in Windows Live Photo Gallery und klicken Sie auf das Menü “Datei”, um “Drucken” auszuwählen. Wählen Sie Ihr Papierformat und ein Layout, das gleich groß oder kleiner als die gedruckte Puzzle-Vorlage ist, und klicken Sie auf “Drucken”, um auf Stickerpapier zu drucken. Kleben Sie je einen bedruckten Papieraufkleber auf jede Seite des Hartpapiers und achten Sie darauf, dass sich die Puzzlevorlage direkt hinter der Stelle befindet, an der sich das Bild befindet. Schneiden Sie die Puzzleteile nach dem Umriss der Puzzlevorlage aus.

Erstellen Sie ein druckfähiges Bilderpuzzle mit Adobe Photoshop. Öffnen Sie Ihre Bilddatei in dem Programm und erstellen Sie eine weitere Ebene des Bildes, indem Sie die Tasten “Strg” + “J” auf Ihrer Tastatur für Windows oder “Befehl” + “J” für Macs drücken. Die “Ebene 1” wird der Palette “Ebenen” hinzugefügt. Erstellen Sie eine weitere Ebene mit dem Namen “Ebene 2”, indem Sie auf das Symbol am unteren Rand der Palette “Ebenen” klicken, das als “Neue Ebene erstellen” erscheint, wenn Sie den Mauszeiger darauf platzieren. Ändern Sie die Hintergrundfarbe von “Ebene 2” in Schwarz, indem Sie auf “Bearbeiten” klicken, “Füllen” auswählen und im Dropdown-Menü für “Verwenden” auf “Schwarz” klicken. Klicken Sie auf “OK”.

Klicken Sie auf “Ebene 1” in der “Ebenen”-Palette. Klicken Sie auf das Menü “Filter”, wählen Sie “Textur” und wählen Sie “Texturizer”. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü mit den drei horizontalen Linien neben “Textur” auf der rechten Seite Ihres Bildschirms. Es wird als “Textur laden” angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger darauf platzieren. Suchen Sie die Textur “Puzzle” auf Ihrem Computer und klicken Sie auf “Laden”. Wählen Sie im Dialogfeld “Texturizer” im Dropdown-Menü für “Textur” die Option “Puzzle”. Stellen Sie “Skalierung” auf “200%” und “Relief” auf “6”, damit die Puzzleteile auf dem Bild erscheinen. Klicken Sie auf “OK”. Klicken Sie in der Palette “Ebenen” auf “Ebene 1” und ziehen Sie sie nach oben, sodass sie vor “Ebene 2” liegt. Die Bilddatei erscheint nun mit den Umrissen eines Puzzles und ist bereit für den Druck auf Hartpapier. Schneiden Sie die Puzzlestücke aus.

Tipps

Um die Puzzle-Textur auf Ihrem Computer für die Verwendung in Adobe Photoshop für Windows zu finden, suchen Sie auf Ihrem Laufwerk C nach “Program Files” und klicken Sie auf den Ordner “Adobe”, um auf den Ordner “Photoshop” zuzugreifen. Bei Macs finden Sie den Ordner “Photoshop” unter “Programme”. Gehen Sie zum Ordner “Presets”, um den Ordner “Textures” zu öffnen, und wählen Sie “Puzzles.psd”.

 

This entry was posted on 26. August 2021, in Gaming.

Was ist Bitcoin Loophole?

Bitcoin Loophole ist ein Online-Discount-Broker, der provisionsfreien Handel, Altersvorsorge-Investitionen, Kryptowährungshandel und Margin-Handel anbietet. Das Unternehmen ist auch stolz darauf, mehrere andere wichtige Funktionen anzubieten, einschließlich kostenloser Echtzeit-Marktkurse, voller verlängerter Handelszeiten und 24/7-Online-Kundensupport.

Bitcoin Loophole ist auch bei der SEC registriert, und der Broker ist Mitglied der FINRA, der Securities Investor Protection Corporation (SIPC), der New York Stock Exchange (NYSE) und der NASDAQ.

Die Investment-App hat auch mehrere Auszeichnungen erhalten. Im Jahr 2020 wurde Bitcoin Loophole bei den Benzinga Fintech Awards als einer der besten Broker für Einsteiger ausgezeichnet.

Das Unternehmen wurde im Jahr 2017 gegründet und hat seinen Hauptsitz in New York.

Rickie Houston ist ein Reporter für Vermögensaufbau bei Personal Finance Insider, der über Investitionen, Brokerage und Produkte für den Vermögensaufbau berichtet.

Rickie Houston ist Reporter für Vermögensaufbau bei Business Insider und berichtet über Brokerage-Produkte, Investment-Apps, Online-Beratungsdienste, Kryptowährungsbörsen und andere vermögensbildende Finanzprodukte. Er ist auch ein Certified Educator in Personal Finance (CEPF). Zuvor arbeitete Rickie als Autor für persönliche Finanzen bei SmartAsset und konzentrierte sich auf die Themen Ruhestand, Investitionen, Steuern und Banken. Er hat zu Artikeln beigetragen, die im Boston Globe veröffentlicht wurden, und seine Arbeit wurde auch in Yahoo News vorgestellt. Er ist Absolvent der Boston University, wo er als Redakteur und Sportredakteur für den Boston University News Service tätig war.
Mehr lesen

Bei unserer Suche nach den besten Anlage-Apps haben wir berücksichtigt, was für verschiedene Anlegertypen wichtig sein könnte, nicht zuletzt die Kosten. Oft muss man Geld ausgeben, um Geld zu verdienen, aber es ist möglich, die Gebühren zu minimieren und trotzdem eine hochwertige Anlagestrategie zu verfolgen.

Unsere Liste tendiert zu so genannten Robo-Advisern – die Ihre Anlagen mithilfe eines Algorithmus verwalten -, weil sie in vielerlei Hinsicht für durchschnittliche Anleger am zugänglichsten sind. Die Gebühren und Mindestguthaben sind in der Regel niedrig, und Ihre langfristigen Ziele können dazu beitragen, ein individuelles und vielfältiges Portfolio zu erstellen, das nicht viel laufende Pflege benötigt.

Unser Expertengremium für diesen Leitfaden
Wir haben Finanzberater, Anlageexperten und unseren eigenen Reporter für den Vermögensaufbau befragt, um unsere Auswahl der besten Anlage-Apps zu treffen. Das vollständige Transkript unserer Interviews finden Sie unten auf dieser Seite.

Wir konzentrieren uns auf die Eigenschaften, die eine Anlage-App und ein Brokerage-Konto am nützlichsten machen. Beim Vergleich von Apps ist es ratsam, Gebühren, Anlagemöglichkeiten, Kontotypen und Ressourcen für die Anlageerziehung zu berücksichtigen.

This entry was posted on 20. August 2021, in Börse.

SBI Holdings plant die Gründung eines gemeinsamen Cryptocurrency-Ventures

 

Japanischer Riese SBI Holdings plant die Gründung eines gemeinsamen Cryptocurrency-Ventures

Der japanische Finanzkonglomerat SBI Holdings plant die Gründung eines Kryptowährungs-Joint-Ventures.

Der japanische Finanzkonglomerat SBI Holdings enthüllte, dass er die Gründung eines Kryptowährungs-Joint-Ventures wie bei Profit Secret plant, das als eine der wichtigsten Einnahmequellen des Unternehmens dienen soll.

SBI erweitert Krypto-Dienstleistungen

Wie Reuters am Montag (15. Februar 2021) berichtete, führte SBI-Gründer und CEO Yoshitaka Kitao Gespräche mit internationalen Finanzunternehmen, um das neue Krypto-Geschäft zu gründen. Die jüngste Entwicklung war Teil von SBIs Plänen, das Krypto-Geschäft auszubauen.

Das Unternehmen ist bereits seit 2018 in der Krypto-Branche aktiv. Wie von CryptoPotato bereits im Dezember 2020 berichtet, erwarb SBI B2C2, einen in Großbritannien ansässigen Kryptowährungsliquiditätsanbieter. Vor dem B2C2-Übernahme-Deal kaufte der japanische Finanzriese eine lokale Krypto-Börse, Tao Tao. SBI startete auch einen Krypto-Lending-Service im November, der es Benutzern ermöglichte, BTC, ETH und XRP zu leihen.

Darüber hinaus sagte Kitao, dass das Unternehmen auch nach groß angelegten Fusionen und Übernahmen Ausschau hält und fügte hinzu:

“Um die Nummer eins in der Welt zu werden, ist es unsere Wahl, ein führendes Unternehmen zu kaufen oder eine Allianz mit großen globalen Unternehmen zu schaffen. Unsere M&A-Strategie wird nicht so sein, dass wir Minderheitsbeteiligungen an vielen Unternehmen eingehen.”

Kitao sprach über das neue Geschäft und sagte, dass es einer der Haupteinkommensbringer des Unternehmens sein werde. Der SBI-Topmanager enthüllte auch, dass mindestens zwei Deals in Bezug auf das geplante Krypto-Joint-Venture-Geschäft zur Diskussion stehen. Kitao verriet jedoch nicht die Namen der möglichen Partner.

Kryptowährungsinvestitionen sind jetzt unvermeidlich, sagt der SBI-CEO

Der SBI-CEO wies auch auf die zunehmenden institutionellen Investitionen in Bitcoin hin. Laut Kitao waren die Zeiten vorbei, in denen die Menschen nur in Aktien und Anleihen investierten. Der SBI-Chef fügte hinzu:

“Institutionelle Investoren, vor allem Hedge-Fonds, haben vor kurzem begonnen, in Kryptowährungen zu investieren…Nicht nur institutionelle Investoren, sondern auch Elon Musk hat.”

Wie zuvor von CryptoPotato berichtet, hat Tesla 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin gekauft, mit möglichen Plänen, das Flaggschiff-Krypto als Zahlungsmittel für seine Produkte einzusetzen.

SBI gehört zu den wenigen Unternehmen, die Unterstützung für Ripple in dessen Rechtsstreit mit der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) gezeigt haben. Laut dem SBI-CEO wurde XRP in Japan nicht als Wertpapier betrachtet, und er fügte hinzu, dass er optimistisch sei, dass Ripple den Fall gewinnen würde.

This entry was posted on 22. February 2021, in Bitcoin.

Bitcoin (BTC) drops briefly below $30,000 before rising again

  • The Bitcoin course has a support at $29,000 and a second one at $26,000.
  • The indicators on the daily chart are bearish.
  • The BTC has likely completed the first phase of a long-term corrective structure.
  • The Trust Project is an international consortium of news organizations based on transparency standards.

The price of Bitcoin (BTC) declined significantly on January 21, dropping briefly to a local low of $28,800 in the early hours of January 22.

Despite this fall, it is likely that at least the first phase of the corrective movement is now complete. Bitcoin is likely to rise in the short to medium term.

Bitcoin bounces back to its support

On January 21, Bitcoin declined by more than $5,000 from a high of $35,600 to a low of $30,000.

The descent first resumed on January 22nd, but the BTC rebounded to a Bitcoin Profit fibonacci retracement of $0.5 to $29,000. It is now in the process of creating a bullish candlestick with a long lower wick.

Despite the rebound, technical indicators are firmly bullish.

The MACD has turned into a terrific negative, the daily RSI has dropped below 50, and the stochastic oscillator has formed a bearish cross.

If the BTC loses the $29,000 support zone, the next support would be at $26,000 (fibonacci retracement level 0.618).

In BeInCrypto’s Bitcoin analysis of January 21st, it was said :

A move below the $34,000 support and the symmetrical triangle would probably confirm that the BTC will continue to decline, perhaps towards $29,000.

The January 21st drop brought the BTC down to the 0.5 fibonacci level at $29,000, providing a 1:1 ratio for the X:Y waves (in orange).

That said, the long-term count remains bearish. It is therefore more than likely that this is only the first part of the corrective structure.

This would mean that the BTC will eventually decline further, probably towards 22,969 (fibonacci level 0.5).

That said, this movement can take many different forms, so it seems futile to speculate on which one will be the correct one. Nevertheless, a significant rebound is likely before the downward trend resumes.

Short-term movement

The short-term graph shows that despite initial signs of a bullish turnaround, as shown by the bullish divergence in the RSI, a turnaround is not yet confirmed.

A rebound in the $31,400 zone would probably confirm that the turnaround has begun and that the BTC will continue to rise.

In addition, there is solid support at $28,200. Thus, even if the BTC is rejected and falls to a slightly lower trough, one would expect it to rebound at that level.

This entry was posted on 31. January 2021, in Blockchain.

Expertos: las salidas de oro están impulsando a Bitcoin al alza

Las perspectivas del oro parecen atenuarse a medida que el brillo de Bitcoin.

Según varios expertos, una posible razón del notable aumento reciente de los precios de Bitcoin son las salidas masivas de inversores de otra cobertura de inflación popular: el oro

El oro al contado se desvaneció durante la semana pasada, cayendo un 4,62% ​​a 1.857 dólares. El activo anteriormente había estado aumentando al unísono con Bitcoin Loophole, que aumentó más del 40% desde los mínimos de $ 28,000 la semana pasada .

En un tweet el viernes, Charlie Morris, fundador y CIO de ByteTree Asset Management, dijo que el retroceso del oro podría atribuirse a que los inversores se mudaron a Bitcoin:

Del mismo modo, a principios de semana, el presentador de Mad Money de CNBC, Jim Cramer, dijo que las salidas de los ETF de oro “van todas a las criptomonedas”. El seguimiento de las entradas y salidas del fideicomiso de inversión de Bitcoin de Grayscale y los ETF de oro respaldan esta afirmación, ya que Grayscale ha eclipsado al oro:

Los movimientos podrían ser una señal del creciente estatus de Bitcoin como una clase de activo legítimo. El oro y Bitcoin han estado vinculados durante mucho tiempo, ya que ambos se consideran una forma de proteger la riqueza contra la inflación y la incertidumbre macroeconómica, pero si los movimientos de precios durante la última semana son una indicación, Bitcoin puede estar ganando la carrera narrativa.

En una entrevista con Bloomberg, el director de ingresos de Coinshares, Frank Spiteri, dijo que la narrativa que rodea a Bitcoin como cobertura de inflación está ganando terreno “frente a un entorno de política monetaria muy poco convencional”.

This entry was posted on 12. January 2021, in Bitcoin.

Nisbah Capital, Saudi Arabia invests in Tezos

In a statement released today by Nisbah Capital, a subsidiary of Taibah Valley located in Saudi Arabia, we learn that the company will join the Tezos ecosystem, being among the first companies to support this blockchain in the Far East region.

Tezos (XTZ) is a blockchain that uses the Proof of Stake (PoS) protocol, and as Crypto Cash such users can stack their tokens. Because of the complexity involved, users often delegate their tokens to known companies – also known as bakers – who have everything they need to run the network.

In fact, the minimum to become a baker is to block 8,000 XTZs, or over $20,000 at the current price.

With this announcement, Nisbah Capital intends to operate actively on this blockchain having all the requirements and providing its users with a reference point to use Tezos.

Among other things, a subsidiary of Nisbah Capital, Exaion, had already become a baker in October last year and already has a functioning system in place.

This country is certainly very interested in crypto and blockchain, and last year there was already talk of launching a pilot cryptocurrency for banks, as if it were a centralised crypto or stablecoin.

Nisbah Capital and the collaboration with Tezos
A Taibah Valley specialist, Raghad Abdulghani commented on the news as follows:

“By becoming a Tezos Baker, we see an opportunity to spread awareness of cryptocurrencies and how they work, and to attract different companies to recognise the potential of the MENA region. Furthermore, we believe that the baking will help build the future of Tezos blockchain in the region.”

In contrast, Waleed Rassuli of Tezos Gulf, explained that collaboration is the best way to spread the technology:

“This collaboration with Taibah Valley will be a major boost to stimulate the adoption of decentralised blockchain-based technologies in the Middle East. Given the growing number of enterprise bakers in the Tezos ecosystem, we think having one in the Middle East will give a boost to local blockchain projects in this region.”

This entry was posted on 7. January 2021, in Bitcoin.

Blockstack zegt dat STX een niet-beveiligde asset zal worden.

Sleutel afhaalmaaltijden

  • Blockstack zegt dat zijn STX-munten niet langer kunnen vallen onder de categorie van effecten onder de Amerikaanse wet.
  • Die verandering zou van kracht moeten worden na de volgende netwerkupgrade van het platform, waardoor het bedrijf minder controle heeft.
  • De SEC heeft hierover geen openbaar commentaar gegeven.

Blockstack heeft verklaard dat zijn Stacks (STX) token in de VS na de volgende upgrade van het platform niet meer als een veiligheid mag worden beschouwd.

Stacks’ Wijziging van de juridische status

Op 7 december publiceerde Blockstack een juridisch memorandum op zijn blog, waarin hij beweert dat de Stacks (STX) van het bedrijf misschien niet langer een veiligheidsactivum is onder de Amerikaanse wet.

Dat betekent een verschuiving ten opzichte van de vorige wettelijke status van de munt. In 2019 voerde Blockstack het allereerste SEC-gekwalificeerde aanbod van crypto-munten in de VS uit en haalde $23 miljoen op bij beleggers. Ten tijde van de ICO erkende het bedrijf dat STX-munten in de categorie van effecten vielen volgens de Amerikaanse wet- en regelgeving.

Het bedrijf beweert echter dat de aanstaande STX 2.0 blockchain upgrade de juridische status van de netwerkmunt zal beïnvloeden. Kortom, het opgewaardeerde netwerk zal voldoende gedecentraliseerd zijn zodat geen enkele entiteit een controlerende rol zal spelen op de nieuwe blokketen.

Vanwege de “decentrale upgrade” zullen STX-munten volgens het bedrijf niet langer worden beschouwd als waardepapieren op basis van de Howey-test en de bijbehorende criteria.

“Bij de lancering van Stacks 2.0, Blockstack PBC verwacht dat noch het, noch iemand anders een essentiële leidinggevende rol zal spelen onder Howey omdat de werking en het bestuur van de Stacks 2.0-blokketen zo diffuus en gedecentraliseerd zal zijn,” zei Muneeb Ali, mede-oprichter van Blockstack in de aankondiging.

Bredere implicaties voor de Crypto-bedrijven van de V.S.

Het nieuws is opmerkelijk omdat geen enkel ander bedrijf tot nu toe heeft geprobeerd de status van een cryptomuntje onder de Amerikaanse effectenwetgeving te veranderen.

Marco Santori, Chief Legal Officer van Kraken, zegt dat het incident “ongekend” is en markeert de “eerste ooit [transformatie] van een penning van een effect naar een niet-beveiliging”.

Het uiteindelijke oordeel ligt in handen van de SEC, die nog geen publiek commentaar heeft gegeven op de aard van de STX-munten. Er zijn echter bredere implicaties van de juridische memo van Blockstack voor andere crypto-bedrijven. Een van die penningen is XRP, dat het onderwerp is geweest van een lange controverse over zijn veiligheidsstatus.

Als het besluit van Blockstack door de SEC wordt geratificeerd, zou het de weg kunnen vrijmaken voor verschillende andere gecentraliseerde crypto-projecten om meer in overeenstemming te zijn met de Amerikaanse federale effectenwetgeving.

This entry was posted on 27. December 2020, in Bitcoin.

Bitcoin rises to a new all-time high – gold, however, experiences massive devaluation. Coincidence?

 

In the last four months gold has lost $4 trillion in market valuation. Bitcoin, in turn, has gained about $180 billion over the same period.

Both gold and Crypto Bull have been the beneficiaries of the Federal Reserve’s aggressive monetary easing policy. The precious metal reached its record high of $2,075.82 an ounce on August 7, 2020.

But it could not hold the peak. A wave of profit selling occurred and corrected the XAU/USD price by up to 14.97 percent.

Bitcoin, on the other hand, also saw local sell-offs, but continued to rise. On December 1, 2020, the flagship crypto currency reached a new record high of $19,873 per token (Coinbase data). The upward trend was reminiscent of earlier studies that showed a delayed positive correlation between gold and Bitcoin.

Bitcoin has increased by more than 400 percent since March 2020.

Does this mean that Bitcoin will also suffer the same fate as gold after it reached its all-time high? Opinions differ on this.

The value memory thesis

According to JP Morgan Chase & Co., family offices are actively selling their gold-based exchange-traded funds to invest in crypto-currencies. So far, they have sold 93 tons of precious metal worth around $5 billion. At the same time, the capital inflow into the Grayscale Bitcoin Trust has doubled.

The study makes gold and Bitcoin look like competing assets. This means that investors are more likely to switch their value storage from physical to digital, which would divert a good portion of the capital from the so-called obsolete markets.

Dan Tapeiro, a macro-investor who is invested in both gold and Bitcoin, believes this is possible. Tapeiro:

“$2 trillion worth of gold has been wiped away in the last 4 months. No, not everything has gone into Bitcoin, which has gained $180 billion over the same period, but a 10% rate would still be impressive”.

Charlie Morris, Chief Investment Officer at ByteTree Asset Management, also believes that money has flowed from the gold markets to Bitcoin. However, he also recalls that platinum – a commodity rival – has also been on an upward trend in recent sessions and offers more than one alternative to the yellow metal.

“The gold market has been quite hot this summer, so it is not surprising that the price is falling a little bit on the way to the end of the year,” Morris said. “Some money has flowed out of gold, perhaps it has flowed into platinum because of the green movement, and obviously some of it has flowed into Bitcoin because of all this excitement.

Problems with Bitcoin’s correction

Time and again, one reads about reports that Bitcoin would reflect gold – but with a delay. In fact, certain technical fractals signal that BTC would test $25,000 before going down again, as gold did after the August high.
Bitcoin-gold correlation since September 2018 (as of last week).

As the chart above shows, the correlation of Bitcoin to gold signals that Bitcoin would extend its upward trend towards the 1.138 Fibonacci mark. Now, all of the analysts mentioned above believe that gold could recover.

This means that despite a massive downward correction, Bitcoin may be doing the same. Morris explains:

“Bitcoin and gold are both on the right side of the inflationary trajectory. They are both assets that will protect investors from the massive fiat currency devaluation trade that is coming.

Le Galaxy Digital de Mike Novogratz lancera le fonds Bitcoin au Canada

Galaxy Digital, la société de gestion de crypto-investissement fondée par le taureau des bitcoins Mike Novogratz, a révélé son intention de lancer un fonds de bitcoins au Canada.

Dans un communiqué publié le 16 novembre, Galaxy Digital a déclaré qu’elle s’était associée avec le principal gestionnaire de fonds canadien CI Global Asset Management pour le lancement.

Le fonds s’appelle CI Galaxy Bitcoin Code Fund et sera ouvert au grand public. Galaxy Digital, qui se concentre principalement sur les investisseurs d’entreprise, a depuis reçu l’approbation des autorités de régulation des valeurs mobilières pour son prospectus préliminaire d’introduction en bourse, a-t-il ajouté.

Selon l’annonce, le fonds est “un fonds d’investissement à capital fixe” qui investira directement dans les bitcoins (BTC) et dont le prix sera fixé en fonction de l’indice Bloomberg Galaxy Bitcoin. L’indice est conçu pour mesurer la performance d’un bitcoin unique négocié en dollars américains.

L’introduction en bourse sera composée de parts de classe A et de classe F à un prix de 10 dollars chacune. À son tour, Galaxy Digital attribuera à l’acheteur l’équivalent en bitcoin de ses propres avoirs. Elle a déclaré que les unités “sont offertes au mieux dans chacune des provinces et territoires du Canada”.

Galaxy Digital sera le sous-conseiller du fonds CI Galaxy Bitcoin, responsable de l’exécution de toutes les activités de négociation de bitcoin. CI Global agira en tant que gestionnaire du fonds.

Comme l’a rapporté news.Bitcoin.com il y a quelques jours, Galaxy Digital a acquis deux sociétés de crypto – Drawbridge Lending et Blue Fire Capital – en prévision d’une “plus grande vague de demande institutionnelle” de bitcoin.

Au troisième trimestre 2020, la société a fait état d’une augmentation de 75 % des volumes échangés, en glissement annuel, pour atteindre 1,4 milliard de dollars.

Les actifs sous gestion ont atteint 407 millions de dollars, dont 82 millions de dollars en fonds passifs BTC et indiciels. Le bénéfice net du troisième trimestre s’est élevé à 44,3 millions de dollars, contre une perte de 68,2 millions de dollars l’année précédente, en grande partie grâce à une forte hausse du prix de la BTC.

This entry was posted on 20. November 2020, in Bitcoin.